Maklerzentrum Schweiz AG erklärt den Unterschied zwischen Grund- und Zusatzversicherung?

By Maklerzentrum Basel Montag, 5. August 2013

Grundversicherung und Zusatzversicherung - Maklerzentrum Schweiz AGFrühlings-Sonnenuntergang kann die Träume der Menschen wecken. Er strahlt so viel Hoffnung, Optimismus und Kreativität aus. Man träumt über den Tag hinaus, über die “helle Zukunft” über ein besseres und sicheres Leben. Das was wir über den Frühling ganz eindeutig sagen können ist: 




  • Im Frühling regnet es.
  • Im Frühling kommen die Südvögel zurück.
  • Alles wird grün im Frühling
  • Die Bäume blühen.
Was kann uns aber im Frühling überraschen:
  • Wann genau und wie lange es im Frühling regnet, ist aber von der Wetterlage abhängig und kann nicht 100 % vorhergesagt werden. Bei einer instabilen Gewitterlage liegt die Prognosegüte deutig unter 70 % für 24 Stunden. Das konnten wir wir bei den diesjährigen Überflutungen in Deutschland und Tschechien genau beobachten.
  • Die Südvögel kommen immer zu verschiedenen Zeiten zurück.
  • Die Mengen an Kirschenblüten beispielsweise sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Manchmal ist die Kirschenernte klein, manchmal groß, manchmal gibt es keine.
Genau so ist es auch bei der Krankenkasse. Es gibt grundlegende Bedingungen bei der Grundversicherung, die eine Tatsache sind. Es gibt aber auch Zusatzversicherungen, die nach individuellen Bedürfnissen gerichtet sein können.

Die Grundversicherung deckt obligatorisch die grundlegende medizinische Versorgung ab. Alle Versicherten benutzen die gleichen Leistungen. Zusatzversicherungen decken Leistungen ab, die nicht im Leistungskatalog der Grundversicherung stehen. Die Versicherer können frei entscheiden, wen sie aufnehmen wollen. Und sie können eine Gesundheitsprüfung verlangen. Die Prämien sind je nach Alter, Geschlecht und Region unterschiedlich. Je nach Versicherung kann die Kündigungsfrist bis sechs Monate betragen.

Die Maklerzentrum Schweiz AG verfügt über sehr gut ausgebildete Berater, die Ihnen objektive und optimale Versicherungslösungen aufzeigen können. Spezielle Kundengruppen erfordern auch spezielles Fachwissen. Die Maklerzentrum Schweiz AG ist mit mehr als 50 Beratern im Vermittlerregister der FINMA (Eidgenössische Finanzmarktaufsicht) eingetragen und bildet ihre Experten laufend in den Bereichen Krankenversicherung, Sach- und Vermögensversicherung sowie Vorsorge weiter.

Die Berater der Maklerzentrum Schweiz AG erklären ausführlich die Inhalte der Kassenleistungen in den Zusatzversicherungen. Von großer Bedeutung sind auch die personenbezogenen Situationen der Kunden. Bei Kleinkindern steht die Zahnkorrektur- und die Invaliditäts-Versicherung im Vordergrund, bei jungen Erwachsenen die Unfall- und/oder die Mutterschaftsdeckung und bei älteren Menschen eher optimale Spital-, Kur- und Pflegeleistungen.